Wir sind immer ganz „busy”

[tweet_dis_img]Wrong image[/tweet_dis_img]

Wenn Sie möchten, dass andere Sie für einen Top-Performer von hohem Status halten, dann ist das relativ einfach: Sie brauchen einen übervollen Terminkalender. Die Botschaft ist klar und eindeutig: „Ich bin so wichtig, vereinbaren Sie doch einfach mit meiner persönlichen Assistentin den nächsten freien Termin im Jahr 2019.“

Ganz „busy” sein gilt als Statussymbol

Das ist schon ziemlich verrückt: Wir lieben, worunter wir leidenkonstante Geschäftigkeit und Eile sind Statussymbole.

Menschen, die nicht in Eile sind, sind entweder arbeitslos oder unproduktiv oder unbrauchbar. Sie sind nicht agil, nicht alert, nicht aufgestellt, wie man in der Schweiz sagt. Wir messen ihrer Meinung darum unbewusst geringere Bedeutung zu. Wir fragen gar nicht mehr, ob das, was sie zu sagen haben, oder das, was sie machen, vielleicht herausragend gut ist, klug oder vorausschauend, kreativ, originell oder einfach nur schlau. Wenn es nicht schnell geht, kann es nichts Gutes sein … aber das ist ein fataler Irrtum.

Mehr dazu in unserem Buch „Hört auf zu arbeiten!“. Online oder in jeder Buchhandlung.

Ähnliche Beiträge:

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someone

WERDEN SIE VIP!VIP-Newlsetter
Schließen Sie sich 30.000+ Lesern unseres Backstage Reports an. Exklusive Inhalte. Alles, außer gewöhnliche Ideen. Plus VIP Status, Einladungen und Gratis-Bücher. Nie Spam. Immer nur Gutes.