Die einzige wirklich sinnvolle Bedienungsanleitung

BedienungsanleitungZum Thema Bedienungsanleitung haben wir ein zwiespältiges Verhältnis: Dort, wo erst einmal das Studium einer ellenlangen Anleitung erforderlich ist, um ein Gerät zum Laufen zu bringen, ist in der Produktentwicklung etwas schief gelaufen! Wir finden, dass intuitives Design es dem Nutzer ermöglichen sollte, Alltagsgegenstände wie das Smartphone, das Navi, den Nasenhaarschneider und die Espressomaschine auch ohne das extensive Studium einer Anleitung zu bedienen.

Bedauerlich finden wir allerdings, dass es für die wirklich wichtigen Dinge im Leben KEINE Anleitung gibt: weiterlesen

Bringen Sie mir keine Probleme, sondern Lösungen

Probleme„Ich habe es meinen Leuten komplett abgewöhnt, mit Problemen zu mir zu kommen!“, sagte der Mann im Brustton der Überzeugung. Er war Unternehmer, eine sportliche, eindrucksvolle Erscheinung, dem die Führungsrolle wie auf den Leib geschneidert schien. Er sprach auf einem Führungskräfte-Kongress und erläuterte dem Publikum seine Erfolgs- und Führungsprinzipien.  weiterlesen

Warum Ihr Problem vielleicht gar nicht Ihr Problem ist!

Problemdefiniton

Nehmen wir uns spaßeshalber irgendein Problem vor.

Beispielsweise … Stellen Sie sich vor, Sie wären der Eigentümer eines Bürohauses. Das ist noch lange kein Problem. Das Bürohaus hat nun viele Stockwerke. Umso besser. Auch kein Problem. Aber Sie sind nunmal auch der Eigentümer des eingebauten Aufzugs. Und dieser Aufzug ist alt und laaangsaaaam. So. Und jetzt haben Sie ein Problem! Denn Ihre Mieter beschweren sich andauernd über diesen Aufzug. Mehrere Mieter drohten bereits auszuziehen, wenn Sie das Problem nicht endlich lösen. Und ab diesem Moment geht es Ihnen ans Geld: Sie wollen auf die Miete dieser Unzufriedenen nicht verzichten. Und Sie wollen natürlich Frieden im Haus.

Was also tun Sie?  weiterlesen

Uwe Lübbermann

Interview mit Uwe Lübbermann

Weil er von Afri-Cola irgendwann nur noch enttäuscht war, gründete Uwe Lübbermann die Getränkemarke Premium-Cola. Und die ist alles, außer gewöhnlich. Premium-Cola wird von einem Internet-Kollektiv nach dem Prinzip der Konsensdemokratie gesteuert. Deshalb gelten nur die Geschäftsbedingungen, die die Gemeinde bestimmt. Dazu gehören etwa Anti-Mengenrabatte, feste Umsatzanteile in die Alkoholismusvorsorge und ein freies Premium-Betriebssystem. Die Idee: Der Welt zu zeigen, dass Kapitalismus auch ohne Profitmaximierung und aggressives Marketing funktionieren kann. Wir haben uns mit Uwe Lübbermann in Berlin getroffen.

weiterlesen