Die Opfer der Umstände

Um unser Leben als Chance zu begreifen, braucht es Mut und Entschiedenheit. Es ist sehr viel einfacher, am bekannten Leben festzuhalten, selbst wenn es uns anscheinend nirgendwo hinführt. Ein Wechsel des Lebens zwingt uns oft, auf einer anderen Leiter noch einmal auf der untersten Sprosse zu beginnen. Doch wenn wir entdecken, dass die Leiter, die wir zu erklimmen versuchen, an der falschen Mauer lehnt, ist die Entscheidung eigentlich unausweichlich. Wir müssen rasch eine andere Leiter finden. weiterlesen

Die Sache mit der Freiheit

„Mach dein Ding!“
„Folge nicht der blökenden Herde!“
„Sei dein eigener Herr!“

Solche und ähnliche Sprüche sind Zeitgeist und vor allem in den sozialen Medien ziemlich angesagt. Wer will nicht frei sein, seine Ideen verwirklichen und dann auch noch ganz nebenbei viel Kohle machen … weiterlesen

Selbstverantwortung – für Nebenwirkungen haftet kein Arzt oder Apotheker

[tweet_dis_img]Wrong image[/tweet_dis_img]

“Der Preis für mehr Freiheit ist mehr Selbstverantwortung. Das eine geht nicht ohne das andere.”

Freiheit geht Hand in Hand mit Selbstverantwortung. Da kommt niemand drum herum. Es bedeutet, seinen eigenen Weg zu gehen, und es bedeutet das Ende der Schuldzuweisung, des Jammerns, Wehklagens und der Opferhaltung.

Eine ganz wichtige Erkenntnis in diesem Zusammenhang: weiterlesen

DAS NEIN GIBT UNSEREM JA BEDEUTUNG!

[tweet_dis_img]Wrong image[/tweet_dis_img]

„Die Fähigkeit, das Wort ›Nein‹ auszusprechen, ist der erste Schritt in die Freiheit“ sagt der französische Schriftsteller Nicolas Chamfort. Diese Haltung wird insbesondere dann auf den Prüfstand gestellt, wenn unser ›Nein‹ konträr zur Meinung der Mehrheit oder der einer mächtigeren Instanz steht. ›Ja‹ sagen, weil wir mit einem ›Nein‹ nicht durchkommen? Das ist zu billig!

Öfter NEIN sagen!

Ihr aktuelles Buch „NEIN: Was vier mutige Buchstaben im Leben bewirken können“ wurde zum Buch des Jahres 2016 (Platz 3) ausgezeichnet.

Wichtige Entscheidungen

[tweet_dis_img]Wrong image[/tweet_dis_img]

Nein zu Computerdaddeln.
Nein zu Smalltalk aus Verlegenheit.
Nein zum Schuhkauf, nur weil die Sneaker gerade im Sonderangebot waren.
Nein zu dem Typen, nur weil gerade kein anderer verfügbar ist.

NEIN.  weiterlesen

Erfolg folgt Entschiedenheit

[tweet_dis_img]Wrong image[/tweet_dis_img]

Für München und gegen Berlin.
Für das Start-up und gegen den Konzern.
Für René und gegen Tom.

Sich zu ent-scheiden erfordert Klarheit und Mumm. Aber dazu muss ich erst mal wissen, was ich überhaupt will. Erfolg folgt Entschiedenheit.

Lesen Sie mehr dazu in unserem neuen Buch „NEIN – Was vier mutige Buchstaben im Leben bewirken können“. Gibt es auch in jeder Buchhandlung.

Buch des Jahres – Platz 3

NEIN zu Buch des Jahres - Platz 3 gewählt

“Ein Angriff auf Harmonieseligkeit und Gleichdenkerei. Ein Plädoyer für Widerständigkeit und Rebellentum” – das schreibt die Jury zu Nein – Was vier mutige Buchstaben im Leben bewirken können und wählt es zum BUCH DES JAHRES 2016 auf Platz 3.

“Mit NEIN landen Förster & Kreuz einen Coup mit bemerkenswertem intellektuellem Überbau. Neinsagen als neue Tugend im Zeitalter vermeintlicher Alternativlosigkeit. Ein Aufruf zum Selberdenken in bester aufklärerischer Tradition. Dazu ein entschiedenes JA!” – wir sagen DANKE für die Wahl!