Wo alle gleich denken, denkt keiner sehr viel…

Abweichler
… und genau deshalb sind positive Abweichler, die gegen den Mainstream denken, so wichtig. Damit meinen wir Menschen, die sich erstens gegen jede Art von Bevormundung sträuben. Zweitens unzufrieden mit dem Status quo sind. Drittens sich mit ihren Ideen hin und wieder auch gegen die Mehrheitsmeinung in der Organisation stellen.

Positive Abweichler geben sich nicht einfach zufrieden

Allerdings sind nicht alle unzufriedenen Mitarbeiter notwendig positive Abweichler. Umgekehrt gilt aber, dass so ziemlich alle positiven Abweichler unzufrieden sind! 

Meinungsvielfalt zuzulassen ist nicht nur ein Kennzeichen einer gesunden und funktionierenden Gesellschaft – sondern auch einer lebendigen und innovationsgetriebenen Organisation. Aber es ist auch eine ziemlich herausfordernde Aufgabe. Klar ist es für jeden Chef leichter, die angepassten Rädchen im System zu koordinieren. Die Auseinandersetzung mit selbstständig denkenden, kritischen Menschen ist äußerst kräftezehrend und läuft nicht ohne Konflikte ab. Wir sprechen da aus Erfahrung …

Ähnliche Beiträge:

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someone

WERDEN SIE VIP!VIP-Newlsetter
Schließen Sie sich 30.000+ Lesern unseres Backstage Reports an. Exklusive Inhalte. Alles, außer gewöhnliche Ideen. Plus VIP Status, Einladungen und Gratis-Bücher. Nie Spam. Immer nur Gutes.