Back dir deinen Mitarbeiter!

„Gleich und gleich gesellt sich gern.“ Das ist die ganz normale Einstellungspraxis in vielen Unternehmen. Irgendwie schaffen die es, exakte Kopien des großen Chefs einzustellen. So kommt es zu einem Phänomen, das die Harvard-Professorin Rosabeth Moss Kanter schneidend als homosoziale Reproduktion bezeichnet.

Man achtet bei Einstellungen und Beförderungen neuer Mitarbeiter auf die immer gleichen, der Organisation angenehmen Persönlichkeitsmerkmale. So kommt es tatsächlich zu einer Art Fortpflanzung der Gruppe – durch die Erweiterung mit beinahe identischen Köpfen. Und genau das ist das Problem, denn es führt zu Scheuklappendenken und fahrlässiger Ignoranz.

Mitarbeiter einstellen mal anders

Also: Fenster auf, Scheuklappen runter, Gewohnheiten durchbrechen und offen sein für das, was ANDERS ist.

Mehr dazu in unserem Buch „Alles, außer gewöhnlich“. Gibt es auch in jeder Buchhandlung.

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someone

Ähnliche Beiträge:

WERDEN SIE VIP!VIP-Newlsetter
Schließen Sie sich 30.000+ Lesern unseres Backstage Reports an. Exklusive Inhalte. Alles, außer gewöhnliche Ideen. Plus VIP Status, Einladungen und Gratis-Bücher. Nie Spam. Immer nur Gutes.