Wenn Du nichts beizutragen hast, dann geh!

Tipp Meeting

Der ehemalige Chef von McKinsey Deutschland, Herbert Henzler, hat in einem seiner Bücher geschrieben. „Deutsch sein heißt viele sein.“

Dieser Satz ist mehr als einfach nur dahingesagt. Man könnte darüber in die Geschichte eintauchen, in die Philosophie, in die Politik oder einfach … in Ihr nächstes Meeting.

Wie Sie Meetings ab sofort dramtisch verbessern können – und warum Lorrie gehen musste – verrät Ihnen Anja in ihrer neuen Kolumne für Capital.

Zündstoff für Andersdenker

Zündstoff für Andersdenker erschienen

Das Kribbeln im Bauch ist riesengross: Unser neues Buch ist ab heute im Handel.

ZÜNDSTOFF FÜR ANDERSDENKER ist ein Mutmacher für Menschen, die dafür brennen, mit ihrem Leben und ihrer Arbeit einen Unterschied zu machen. Menschen die davon überzeugt sind, dass es jenseits des Mainstreams erst richtig interessant wird, weil dort wirklich Neues entsteht. Jedes Kapitel ist ein Zündholz, das am Status quo reibt.

weiterlesen

15-Minuten-Ritual für großartige Zusammenarbeit

15-minuten-ritual
Es ist ein einfaches Ritual, das Ihnen nicht nur dabei hilft, Ihre Arbeit besser zu organisieren, sondern auch die Kommunikation mit Ihrem Chef deutlich zu verbessern … und das Beste daran: Es kostet Sie gerade mal 15 Minuten pro Woche.

Und für alle Chefs: Wer die Mitarbeiter haben will, die er braucht, um mit den rasanten Veränderungen im Markt Schritt zu halten, der muss Freiraum gewähren und auf Selbstverantwortung bauen. Und genau dort setzt das 15-Minuten-Ritual an, das wir zur Nachahmung empfehlen.

Was das ist und wie das geht, das erklärt Peter HIER.

Vertrauen Sie Mitarbeitern – nicht Regelbüchern!

regeln-unternehmen

„NEIN, ohne diese blöden 100 Euro gehen wir hier nicht raus!“, knurrt Peter. Das Geld war eigentlich mittlerweile egal, aber hier geht es ums Prinzip.

Wir sind in einem großen Möbelhaus, um eine Matratze zu kaufen. Große Freude: An der Matratze, die wir kaufen wollen, hängt ein Schild mit der Aufschrift „Sonderaktion – 100 Euro Preisnachlass“.

weiterlesen

Keine Firma, keine Marke kümmert sich um Sie!

kuemmern

Laut Duden ist kümmern ein „schwaches Verb“. – Schwach? Oh, nein! Wir sind anderer Meinung.

Natürlich wissen wir, dass „schwach“ in diesem Zusammenhang die Art meint, wie das Verb konjugiert wird, liebe Linguisten, aber wir bestehen dennoch darauf, dass kümmern ein starkes Verb ist. Und die damit verbundene Haltung macht einen riesengroßen Unterschied. Und zwar insbesondere heutzutage!

weiterlesen

Die Stille ist das Atemholen der Welt

Wenn wir von Leidenschaft für die Arbeit reden, propagieren wir kein unermüdliches Rund-um-die-Uhr-Arbeiten, bei dem Sie nach einem knallharten 18-Stunden-Tag mit einem Lächeln auf den Lippen Ihr Büro verlassen sollen. Auch Menschen, die ihre Arbeit sehr, sehr gerne machen, müssen erkennen, wann es an der Zeit ist, auch mal eine Pause einzulegen. Doch stille Momente kommen oft zu kurz.

weiterlesen