Eine irre Verschwendung

Verschwendung, Leben, Routine, Anja Förster, Peter Kreuz

Aufstehen – zur Arbeit fahren – heimfahren – vor dem Fernseher sitzen und sich erholen – schlafen gehen. Und am nächsten Tag geht’s weiter: Aufstehen – arbeiten – ablenken – hinlegen; aufstehen – arbeiten – ablenken – hinlegen – bis zum Wochenende durchhalten – bis zum Urlaub durchhalten – bis zur Rente durchhalten …

Vor lauter Lebensroutine kommt man gar nicht dazu, darüber nachzudenken, wie es anders gehen könnte.

Was für eine irre Verschwendung.
Das Leben ist nicht Verwaltung des Bestehenden, sondern Gestaltung des Möglichen!

Wichtige Entscheidungen

Die wichtigste Entscheidung: Was wir nicht tun

Nein zu Computerdaddeln.
Nein zu Smalltalk aus Verlegenheit.
Nein zum Schuhkauf, nur weil die Sneaker gerade im Sonderangebot waren.
Nein zu dem Typen, nur weil gerade kein anderer verfügbar ist.

NEIN.

Unsere Entscheidung, was wir NICHT tun, ist mindestens so wichtig wie unsere Entscheidung, was wir tun.

Erfolg folgt Entschiedenheit

Entschiedenheit, Erfolg, Anja Förster, Peter Kreuz

Für München und gegen Berlin.
Für das Start-up und gegen den Konzern.
Für René und gegen Tom.

Sich zu ent-scheiden erfordert Klarheit und Mumm. Aber dazu muss ich erst mal wissen, was ich überhaupt will. Erfolg folgt Entschiedenheit.

Unser neues Buch „NEIN – Was vier mutige Buchstaben im Leben bewirken können“ gibt es auch in jeder Buchhandlung.

NEIN zu maximaler Gleitfähigkeit

Gleitfähigkeit, Meinung, Mitarbeiter, Anja Förster, Peter Kreuz, NEIN,

Ja-Sager, Kofferträger, Abnicker, Typen mit maximaler Gleitfähigkeit – dummerweise sind das oft diejenigen, die am schnellsten durch den Flaschenhals nach oben flutschen. Das ist immer noch die gängige Praxis in Unternehmen.

Mitarbeiter, die selbstbestimmt agieren, abweichende Meinungen haben und Konventionen kritisch hinterfragen, gelten in einem solchen Umfeld als Wurzel allen Übels. Blöd nur, dass sie gleichzeitig unverzichtbar sind, wenn man zukünftig im Wettbewerb noch die Nase vorn haben will.